06.06.2019 Donnerstag  Jugendwasserrettungsgruppe übt am Großensee

Fixierung des Patienten auf dem CombiCarrier

Fixierung des Patienten auf dem CombiCarrier

Für den heutigen Dienstabend fuhr unsere Jugendwasserrettungsgruppe an den Großensee, um dort diverse Rettungsmitteln auszuprobieren und deren Handhabung zu trainieren. Neben bekannten Geräten wie unseren Rettungsbrettern, Rettungsringen sowie den Gurtrettern gab es diesmal auch zwei neue Sachen: Zum Einen konnte das Werfen mit den neuen Rettungswurfleinen geübt werden. Zum Anderen galt es sich mit unserem neuen CombiCarrier und dessen "Spinne" zur Fixierung des Patienten vertraut zu machen.

Training mit der Wurfleine

Training mit der Wurfleine

Insgesamt ein lehrreicher Dienstabend, bei dem das etwa 20 Grad warme Wasser des Großenses sehr angenehmen und zugleich der starke Wind der kalt und ungemütlich waren. Aber das kann natürlich einen angehenden Rettungsschwimmer nicht erschüttern.

Kategorie(n)
News-Berichte

Von: Johannes Ulrich

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Johannes Ulrich:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

Diese News sind auch als RSS-Feed abonnierbar. Wenn Sie einen Browser haben, welcher Live-Bookmarks unterstützt (z.B. Mozilla Firefox), oder einen RSS News-Reader benutzen, können sie sich die RSS-Datei hier herunter laden: